Skip to main content

Hydraulische Schere

Unsere hydraulischen Scheren, auch Schopf- oder Querteilscheren genannt, sind sowohl zum Schneiden von Bändern und Platinen aus unterschiedlichsten Stahl- und Metalllegierungen als auch zum Trennen von diversen Kunststoff-Applikationen geeignet. Ob zur Metallblechvorbereitung vor der Pressbearbeitung, zum Schneiden von Schmalbandstreifen quer zur Bandlaufrichtung sowie in Zuschneide- und Vorfertigungswerkstätten für diverse Fertigungsbetriebe – die hydraulischen Scheren der hpl-Group sind universell einsetzbar.

Ungenaue Bandanfänge und -enden können entfernt, sowie Teilungen innerhalb eines Bandlaufes zwischen Abwickel- und Aufwickelhaspel auf definierte Längen vorgenommen werden.

Die hpl- Standard-Varianten sind in den Schnittbreiten 450mm, 850mm und 1350mm (Breite der Schneide) erhältlich.

Ihr Vorteil:

  • Vielseitig einsetzbar in allen Bereichen der Blechbearbeitung sowie für alle technischen Kunststoffe
  • Modularer Scherenaufbau mit einer großen Auswahl an optionalem Sonderzubehör für eine perfekte Maschinenkonfiguration entsprechend den jeweiligen Anforderungen.
  • Hohe Ausbringungsleistung
  • Präzises, gratfreies Schneiden von Materialdicken von 0,5 bis 6,0 mm
  • Hohe Standzeit der Schneidwerkezuge auch bei harten Materialien
  • Sicherheitstechnik klassifiziert nach Performance Level D gemäß EN ISO 13849-1

Materialdicken von 0,5 – 6,0 mm können mit den designten Aggregaten problemlos getrennt werden. Bei einer großen Dickenvarianz kann der Schnittspalt manuell oder vollautomatisch verstellt werden, um den Verschleiß der Schneiden zu minimieren.

Die Konstruktion aller hydraulischen Scheren ist modular aufgebaut, so dass, je nach Abwendungsfall, die hydraulische Antriebsaktorik, zusätzliche Absenksicherungen sowie Ausschubvorrichtungen für einen ergonomischen Messerwechsel problemlos bei Bedarf integrierbar sind.

Ober- und Untermesser haben durch den symmetrischen Aufbau und die einheitliche Aufnahme standardmäßig jeweils 4 Schneidkanten, so dass bei geringem Kostenaufwand eine sehr lange Standzeit garantiert ist. Die Messer sind verschleißfest und werden aus hochwertigem Werkzeugstahl hergestellt.

Die Hydraulik der Schere ist auf den gängigen Druckbereich von ca. 100 – 120 bar ausgelegt. Falls höhere Schneidkräfte erforderlich sind, wird mit einem Druckbooster gearbeitet, um eine aufwendige und v.a. kostspielige Hochdruckhydraulik zu vermeiden.

Alle sicherheitsrelevanten Funktionen werden mit zusätzlichen hydraulischen Sperrventilen ausgestattet, so dass mit dem erreichten Performance Level D eine hohe Zuverlässigkeit der integrierten Sicherheitsfunktionen, sowohl bei manueller Betätigung als auch automatisierter Einbindung in die Steuerung, realisiert wird.

Bei der Risiko-Bewertung für die mechanische und elektrische Integration der Scheren in ihr Anlagenkonzept sind wir Ihnen bei Bedarf gerne behilflich.

Die Scheren können auf Wunsch mit allen erforderlichen Sensoren, Ventilen und auf Klemmkasten verdrahtet ausgeliefert werden.


Sie haben Fragen zu unseren Produkten und Serviceleistungen – wir haben die Antworten. Ihr persönlicher Ansprechpartner ist jederzeit für Sie da!

 

Siegbert Plasger

Vertrieb Querteilscheren

Tel: +49 5944 9301-130
Email: siegbert.plasger@hpl-group.de